Fortbildungsmodule

Fortbildung
Home  »  AKL  »  Fortbildungsmodule

Fortbildung zum Kreativitätspädagogen

Fortbildung durch Module

Unsere berufsbegleitende Fortbildung vermittelt Ihnen notwendige Kompetenzen, um kreative Potentiale bei Kindern und Jugendlichen erkennen, fördern und entwickeln zu können. In acht verschiedenen kreativitätspädagogischen Bereichen erhalten Sie Impulse und erlernen Techniken, die Sie direkt in Ihrem beruflichen Alltag umsetzen können. Dabei wird auch Ihre eigene Persönlichkeitsentwicklung gefördert.

 

  Fortbildungskatalog 2017/2018

 

 

Modularer Aufbau

Das Fortbildungskonzept für das Zertifikat „Kreativitätspädagoge“ beinhaltet aufeinander aufbauenden Module.

 

 

Nach Absolvierung aller erforderlichen Module sowie einer erfolgreichen Prüfung (Facharbeit und Kolloquium) erhalten die Teilnehmer das Zertifikat „Kreativitätspädagoge“. Auf Wunsch können Module auch einzeln belegt werden, für die im Anschluss Teilnahmebestätigungen ausgestellt werden.

 

 

 

Basismodul

Umfang: 24 Präsenzstunden à 45 Minuten

Inhalte:

  • Einführung in die Kreativitätspädagogik, Theorie und Geschichte
  • Grundlagen kreativitätspädagogischen Arbeitens
  • Praxis und Bedingungen der Kreativitätspädagogik heute
  • Konsequenzen für das Lehren und Lernen
  • die Erzieher- und Lehrerpersönlichkeit
  • Begleitetes Selbststudium
  • Wissenschaftliches Arbeiten in Vorbereitung der Facharbeit
  • Auswertung des Selbststudiums, Vertiefung

Fortbildungskosten: 168,00 €

Erweiterungsmodul

Umfang: 8 Tagesveranstaltungen (insgesamt 64 Präsenzstunden à 45 Minuten)

Inhalte:

Einführung in die einzelnen kreativitätspädagogischen Bereiche mit theoretischem Anteil sowie praktischen Übungen.

  • Bildkünstlerisches Gestalten (BKG)
  • Tanz und Bewegung (TBE)
  • Sprachliches Gestalten (SPG)
  • Musikalisches Gestalten (MKG)
  • Darstellendes Spiel (DSP)
  • Entdecken, Erfinden, Erforschen (EEE)
  • Strategische Spiele und Schach (SPS)
  • Digitale Medien (DME)

Fortbildungskosten: 448,00 €

Vertiefungssmodule

Umfang: Es müssen mindestens 4 Vertiefungsmodule belegt werden. (je Modul 32 Präsenzstunden à 45 Minuten)

Vermittlung von kreativitätspädagogischen Methoden in den einzelnen Bereichen, Ausprobieren der vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten, Gruppenübungen, kleine Projekte, gemeinsame Ideenfindung.

Modulauswahl:

  • Vertiefungsmodul Bildkünstlerisches Gestalten (BKG)
  • Vertiefungsmodul Tanz und Bewegung (TBE)
  • Vertiefungsmodul Sprachliches Gestalten (SPG)
  • Vertiefungsmodul Musikalisches Gestalten (MKG)
  • Vertiefungsmodul Darstellendes Spiel (DSP)
  • Vertiefungsmodul Entdecken, Erfinden, Erforschen (EEE)
  • Vertiefungsmodul Strategische Spiele und Schach (SPS)
  • Vertiefungsmodul Digitale Medien (DME)

Fortbildungskosten: 224,00 € je Vertiefungsmodul

Qualifizierungsmodul

Umfang: 40 Stunden

Inhalte:

  • Erstellung einer wissenschaftlichen Facharbeit mit einem selbstgewählten Thema aus einem kreativitätspädagogischen Bereich. Die Facharbeit wird in einem Kolloquium verteidigt.
  • Für Mitarbeiter einer Mitgliedsinstitution des Dachverbandes Kreativitätspädagogik wird eine Sichtstunde in der Einrichtung bewertet, dafür entfällt das Kolloquium.

Prüfungsgebühr: 130,00 €

 

Zugangsvoraussetzungen

Unsere Angebote richten sich an Erzieher, Pädagogen und Mitarbeiter in Freizeiteinrichtungen sowie Einrichtungen der Behindertenhilfe. Es gibt keine besonderen Zugangsvoraussetzungen, die Fortbildung steht grundsätzlich allen Interessierten offen.

 

Fördermöglichkeiten

Die Fortbildung ist förderfähig über den Weiterbildungsscheck Sachsen sowie die Bildungsprämie, abhängig vom Umfang der Fortbildung sowie Ihren persönlichen Voraussetzungen. Wir erstellen Ihnen gern ein Angebot zur Vorlage bei der entsprechenden Förderstelle.