Leitmotiv

Home  »  AKL  »  Leitmotiv

AKL – ANSPRUCH UND LEITMOTIV

Kreativität braucht Förderung.

Als Tochter der Mehlhorn-Stiftung und Gründungsmitglied des Dachverbandes für Kreativitätspädagogik vertreten wir folgende Grundpositionen:

  • Kreativitätspädagogik bildet und erzieht kreativ denkende und handelnde Persönlichkeiten.
  • Bildung und Erziehung sind als längerfristiger Prozess der Persönlichkeitsentwicklung zu planen und zu gestalten. Ziel ist die Befähigung von Kindern und Erwachsenen das eigene Leben und besondere Lebenssituationen selbstbestimmt, kreativ gestalten zu können. Ziel ist dabei besonders die individuelle pädagogische Anregung und Förderung von Persönlichkeiten.
  • Jeder Mensch verfügt in jedem Alter über kreative Potentiale. Diese können erkannt, entwickelt und gefördert werden. Dass vollzieht sich durch aktive, geistige und praktische Tätigkeit. Ziel ist dabei die individuelle Entwicklung von kreativen und lösungsorientierten Methoden zur Problemlösung.
    Die pädagogische Führung sollte sich dabei auch auf die jeweils nächstfolgende Phase der persönlichen Entwicklung richten. Das heißt kreative Förderung ist ein stetiger Aufbauprozess.
  • Die Kreativitätsentwicklung und -förderung richtet sich dabei grundsätzlich auf die individuellen Begabungen aus. Kreativität ist demnach ein Ausdruck einer entwickelten Begabung. Nur wer sein Handwerk beherrscht, kann es auch zur Meisterschaft führen.
  • Kreativitätspädagogik begreift die Begabungsentwicklung als Prozess der Herausbildung aller individuellen Fähigkeiten. Handlungskompetenzen, die im Rahmen der Begabungsgenese angeregt und ausgebildet werden, sind die Grundlage für ein möglichst ausgewogenes Fähigkeitsprofil.
  • Vorhandene kreative Stärken werden dabei in Spiel, Lernen, Arbeit und Freizeit integriert, um sie auszubauen. Individuellen Begabungen wird also besondere Aufmerksamkeit geschenkt.